• DISCOVER ENGLISH IN IRELAND LTD.

    GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZRICHTLINIEN

     

    Geschäftsbedingungen – Sprach- und Rundreisen mit Flug
    gültig für alle angebotenen Leistungen mit Flug; Discover English in Ireland = DEI, Teilnehmer = Kunde

    Anmeldung und Bezahlung: Bei der Anmeldung ist der vereinbarte Bertag pro Person als Anzahlung zu leisten, die in voller Höhe von den Gesamtkosten in Abzug gebracht wird (=Anzahlung ist Teil des Kurspreises – keine zusätzliche Gebühr!). Mit der Online-Anmeldung und der Anzahlung wird vom Kunden die Buchung unter Anerkennung der Geschäftsbedingungen und der Zustimmung zu den Datenschutzrichtlinien von Discover English in Ireland Ldt. getätigt. Der Restbetrag wird bis spätestens sechs Wochen vor Reiseantritt erbeten. Bei Schülern sind Beträge noch vor der Sommerpause oder anderen Ferienzeiten zu bezahlen, sollte die Reise nach den Ferien keine 6 Wochenfrist zulassen. Bitte um Verständnis, daß erst nach Erhalt des vollständig ausgefüllten und der Anzahlung Kurse und Unterkünfte reserviert werden können.

    Umbuchungen und Änderungen an einem für eine Gruppe oder Fixtermin erstellten Paket können nicht vorgenommen werden. Ausnahme: Änderungswünschen bezüglich Unterkunft oder zusätzlicher Buchung von Privatstunden einzelner Teilnehmer in der Gruppe kann DEI gegen Aufpreis für die Mehrleistungen bis zu 60 Tagen vor Reiseantritt entgegenkommen, soweit dies organisatorisch zu dem betreffenden noch Zeitpunkt möglich ist. Die Bearbeitungsgebühr dafür beträgt € 35,- pro Person.

    Rücktritt des Teilnehmers vom Vertrag: Ein Rücktritt von gebuchten Leistungen muß DEI schriftlich (per E-mail) bekanntgegeben werden.
    Je nach Rücktrittsdatum fallen Stornogebühren in folgender Höhe an: Ab Buchung: Betrag in Höhe der Anzahlung bzw. mindestens €280 (falls eine geringere Anzahlung vereinbart wurde), ab dem 60. Tag vor Reiseantritt 50% des Gesamtbetrages, ab 30. Tag vor Reiseantritt 85% des Gesamtbetrages, ab 7. Tag vor Reiseantritt müssen 100% des Gesamtbetrages einbehalten werden und es ist keine Refundierung möglich. Diese Stornostaffelung und -kosten sind durch die Stornobedingungen der im Paket enthaltenen Flüge mit Low Cost Carriern vorgegeben, bei denen die Zahlung des gesamten Flugpreises inkl. Taxen sofort mit Buchung fällig wird.

    Versicherungen: Eine Stornoversicherung schützt vor Stornogebühren. Es empfiehlt sich eine solche sofort mit der zu leistenden Anzahlung abzuschließen, indem der Versicherungsbetrag für die gewünschte Versicherung dazuaddiert und miteingezahlt wird. Es steht aber auch frei, sich bei einem beliebigen Versicherungsanbieter zu versichern. Eine gültige Krankenversicherung wird vorausgesetzt. Die E-card sollte auf jeden Fall mitgenommen werden. Teilnehmer außerhalb der EU sind verpflichtet, eine solche zusätzlich abschließen, falls kein Abkommen mit dem Reisezielland besteht.

    Haftung: DEI haftet nicht für etwaige Personen- od. Sachschäden (für Zusatz-, Storno- oder Reiseversicherung ist der Teilnehmer selbst zuständig). DEI haftet auch nicht für etwaige Änderungen der An- bzw. Abreisetermine, Flugnummern, Verschiebung von Flugzeiten. Jede Haftung bei höherer Gewalt wird ebenfalls ausgeschlossen.

    Paß-, Visa-, Devisen- u. Zollbestimmungen: Für die Einhaltung der jeweils gültigen Bestimmungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Ein gültiger Pass ist für die Einreise nach Irland nötig

    Leistungen: Die Zahlung eines bestimmten Kurspaketes berechtigt nur zur Inanspruchnahme der bei Buchung vereinbarten Leistungen zu den ebenfalls bei Buchung festgesetzten Zeiträumen. Wird ein Kurs bzw. Aufenthalt auf  Wunsch des Teilnehmers bzw. dessen Erziehungsberechtigten oder aus anderen Gründen verspätet angetreten oder vorzeitig abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten für nicht in Anspruch genommenen Leistungen. Ebenfalls kann Abwesenheit während des Kurses nicht mit kostenloser Kursverlängerung kompensiert werden.

    Feiertage: An gesetzlichen Feiertagen od. Staatstrauertagen findet kein Unterricht statt. Eine Kompensierung des entfallenen Unterrichts ist nicht möglich.

    Teilnahmebedingungen, Regeln und Hausordnungen der Partnerorganisationen: Die Teilnehmer haben sich nicht nur den DEI-Teilnahmebedingungen, sondern – da DEI lediglich als Vermittler der in der Broschüre angegebenen Leistungen fungiert – auch den Regeln, Hausordnungen und Kursvorschriften der einzelnen Sprachzentren, Besichtigungsorte und der Gastfamilien zu unterwerfen. Sollten Teilnehmer wegen Mißachtung dieser oder groben, ungebührlichen Verhaltens (dazu zählt auch Alkoholmissbrauch) trotz Abmahnung ausgeschlossen werden müssen (kriminelle Aktivitäten, Drogenmissbrauch, Vandalismus, Körperverletzung und Diebstahl führen zu sofortigem Ausschluss), kann von DEI keine Rückzahlung oder Kompensierung an den Kunden geleistet werden. Der Teilnehmer ist auch für den vom ihm verursachten Schaden haftbar und zu Schadenersatz verpflichtet. Bei Minderjährigen, die im Falle eines Ausschlusses nach Hause geschickt werden müssen, werden die Erziehungsberechtigten unverzüglich verständigt. Alle dadurch entstehenden Kosten (Telefongebühren, Reisekosten, evtl. Reisebegleitung usw.) gehen zu Lasten des Erziehungsberechtigten. Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht refundiert werden. Generell sind Gebühren für Telefongespräche oder andere Leistungen, die vom Kunden im Haus der Gasteltern od. Schule zusätzlich in Anspruch genommen werden, vom Kunden zu begleichen!

    Ebenso gelten die Teilnahmebedingungen verschiedener Transport und Flugunternehmen deren Leistungen vermittelt werden.

    Leistungsänderungen: Sollte aus zwingenden, unvorhergesehenen Gründen eine Leistungsänderung unumgänglich notwendig sein, behält sich DEI das Recht vor, diese durchzuführen. Einem Teilnehmer, der seinen gebuchten Kurs deshalb nicht in dem zuvor vereinbarten Sprachzentrum in Anspruch nehmen kann, macht DEI selbstverständlich ohne Aufpreis die Teilnahme an einem gleichwertigen Kurs in einem der anderen DEI-Sprachzentren möglich. Da alle DEI- Schulen den gleichen Qualitätskriterien unterworfen sind, bleibt trotz Schulwechsel die Qualität der Leistungen auf jeden Fall garantiert. Ein Wechsel der zuvor in den Reiseinformationen angegebenen Gastfamilie kann notwendig sein (Krankheit in der Familie oder andere Gründe). Diese Änderung berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Reklamation. Ebenso ist die Zusammensetzung der Gastfamilien (nicht immer Vater-Mutter-Kind, sondern eventuell auch mehrere Kinder oder keine, Witwe, Gäste etc.) kein berechtigter Grund zum Rücktritt oder zur Reklamation.

    Rücktritt DEIs vom Vertrag: DEI wird vor Reiseantritt von der Vertragserfüllung befreit,wenn a) eine in der Ausschreibung von vornherein bestimmte Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird u. dies dem Kunden bis zum 20. Tag vor Reiseantritt schriftlich mitgeteilt wurde. b) auf Grund höherer Gewalt (dh. auf Grund ungewöhnlicher und unvorhergesehener Ereignisse, auf die derjenige, der sich auf höhere Gewalt beruft, keinen Einfluß hat u. deren Folgen trotz Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermieden werden können (zB staatliche Anordnungen, Naturkatastrophen, Streiks etc.) In beiden Fällen a) b) erhält der Kunde den an DEI bezahlten Betrag zurück. Im Fall a) hat der Kunde zusätzlich die Möglichkeit, einen anderen gleichwertigen Kurs zu wählen oder den gebuchten Kurs dennoch zu besuchen, indem er eine entsprechende Aufzahlung leistet, welche die auf Grund der geringeren Teilnehmerzahl entstandenen Mehrkosten abdeckt.
    DEI wird auch nach Reiseantritt von der Vertragserfüllung befreit, wenn der Kunde durch grobes, ungebührliches Verhalten den Kursablauf, andere Teilnehmer, Gastfamilie etc. trotz Abmahnung nachhaltig stört (siehe auch Regeln- u. Hausordnungen). In diesem Fall ist der Kunde, sofern ihn ein Verschulden trifft, DEI und den Vertragspartnern gegenüber zum Ersatz des Schadens verpflichtet.

    Gewährleistung: Eventuelle Leistungsmängel müssen vom Kunden sofort einem Repräsentanten von DEI vor Ort oder sofort vom Erziehungsberechtigten eines Minderjährigen schriftlich bei DEI gemeldet werden, damit diese noch während des Aufenthaltes behoben wer-den können. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.

    Zur Broschüre: Programmänderungen vorbehalten. Für Unvollständigkeiten, Druck- u. Übersetzungsfehler ist DEI nicht haftbar zu machen. Fotos oder Filme mit Personen im Unterricht, bei Freizeitaktivitäten u.a. Ereignissen dürfen von DEI veröffentlicht werden

    Gerichtsort: ist in jedem Fall Dublin.

    Schlußbestimmung: Die eventuelle Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen setzt den Vertrag selbst nicht außer Kraft.

    Geschäftsbedingungen – Sprach- und Rundreisen ohne über DEI gebuchten Flug
    gültig für alle angebotenen Leistungen; Discover English in Ireland = DEI, Teilnehmer = Kunde

    Anmeldung und Bezahlung: Bei der Anmeldung ist der vereinbarte Bertag pro Person als Anzahlung zu leisten, die in voller Höhe von den Gesamtkosten in Abzug gebracht wird (=Anzahlung ist Teil des Kurspreises – keine zusätzliche Gebühr!). Mit der Online-Anmeldung und der Anzahlung wird vom Kunden die Buchung unter Anerkennung der Geschäftsbedingungen und der Zustimmung zu den Datenschutzrichtlinien von Discover English in Ireland Ldt. getätigt. Der Restbetrag wird bis spätestens sechs Wochen vor Reiseantritt erbeten. Bei Schülern sind Beträge noch vor der Sommerpause oder anderen Ferienzeiten zu bezahlen, sollte die Reise nach den Ferien keine 6 Wochenfrist zulassen. Bitte um Verständnis, daß erst nach Erhalt des vollständig ausgefüllten und der Anzahlung Kurse und Unterkünfte reserviert werden können.

    Umbuchungen und Änderungen an einem für eine Gruppe oder Fixtermin erstellten Paket können nicht vorgenommen werden. Ausnahme: Änderungswünschen bezüglich Unterkunft oder zusätzlicher Buchung von Privatstunden einzelner Teilnehmer in der Gruppe kann DEI gegen Aufpreis für die Mehrleistungen bis zu 60 Tagen vor Reiseantritt entgegenkommen, soweit dies organisatorisch zu dem betreffenden noch Zeitpunkt möglich ist. Die Bearbeitungsgebühr dafür beträgt € 35,- pro Person.

    Rücktritt des Teilnehmers vom Vertrag: Ein Rücktritt von gebuchten Leistungen muß DEI schriftlich (per E-mail) bekanntgegeben werden.

    Je nach Rücktrittsdatum fallen Stornogebühren in folgender Höhe an:
    Ab Buchung: 10% des Gesamtbetrages, ab 60. Tag vor Reiseantritt 25% des Gesamtbetrages, ab 30. Tag vor Reiseantritt 50% des Gesamtbetrages,  ab 15.Tag vor Reiseantritt 75% des Gesamtbetrages, ab 7.Tag, bei und nach Reiseantritt ist keine Refundierung möglich.

    Versicherungen: Eine Stornoversicherung schützt vor Stornogebühren. Es empfiehlt sich eine solche sofort mit der zu leistenden Anzahlung abzuschließen, indem der Versicherungsbetrag für die gewünschte Versicherung dazuaddiert und miteingezahlt wird. Es steht aber auch frei, sich bei einem beliebigen Versicherungsanbieter zu versichern. Eine gültige Krankenversicherung wird vorausgesetzt. Die E-card sollte auf jeden Fall mitgenommen werden. Teilnehmer außerhalb der EU sind verpflichtet, eine solche zusätzlich abschließen, falls kein Abkommen mit dem Reisezielland besteht.

    Haftung: DEI haftet nicht für etwaige Personen- od. Sachschäden (für Zusatz-, Storno- oder Reiseversicherung ist der Teilnehmer selbst zuständig). DEI haftet auch nicht für etwaige Änderungen der An- bzw. Abreisetermine, Flugnummern, Verschiebung von Flugzeiten. Jede Haftung bei höherer Gewalt wird ebenfalls ausgeschlossen.

    Paß-, Visa-, Devisen- u. Zollbestimmungen: Für die Einhaltung der jeweils gültigen Bestimmungen ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Ein gültiger Pass ist für die Einreise nach Irland nötig

    Leistungen: Die Zahlung eines bestimmten Kurspaketes berechtigt nur zur Inanspruchnahme der bei Buchung vereinbarten Leistungen zu den ebenfalls bei Buchung festgesetzten Zeiträumen. Wird ein Kurs bzw. Aufenthalt auf  Wunsch des Teilnehmers bzw. dessen Erziehungsberechtigten oder aus anderen Gründen verspätet angetreten oder vorzeitig abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kosten für nicht in Anspruch genommenen Leistungen. Ebenfalls kann Abwesenheit während des Kurses nicht mit kostenloser Kursverlängerung kompensiert werden.

    Feiertage: An gesetzlichen Feiertagen od. Staatstrauertagen findet kein Unterricht statt. Eine Kompensierung des entfallenen Unterrichts ist nicht möglich.

    Teilnahmebedingungen, Regeln und Hausordnungen der Partnerorganisationen: Die Teilnehmer haben sich nicht nur den DEI-Teilnahmebedingungen, sondern – da DEI lediglich als Vermittler der in der Broschüre angegebenen Leistungen fungiert – auch den Regeln, Hausordnungen und Kursvorschriften der einzelnen Sprachzentren, Besichtigungsorte und der Gastfamilien zu unterwerfen. Sollten Teilnehmer wegen Mißachtung dieser oder groben, ungebührlichen Verhaltens (dazu zählt auch Alkoholmissbrauch) trotz Abmahnung ausgeschlossen werden müssen (kriminelle Aktivitäten, Drogenmissbrauch, Vandalismus, Körperverletzung und Diebstahl führen zu sofortigem Ausschluss), kann von DEI keine Rückzahlung oder Kompensierung an den Kunden geleistet werden. Der Teilnehmer ist auch für den vom ihm verursachten Schaden haftbar und zu Schadenersatz verpflichtet. Bei Minderjährigen, die im Falle eines Ausschlusses nach Hause geschickt werden müssen, werden die Erziehungsberechtigten unverzüglich verständigt. Alle dadurch entstehenden Kosten (Telefongebühren, Reisekosten, evtl. Reisebegleitung usw.) gehen zu Lasten des Erziehungsberechtigten. Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht refundiert werden. Generell sind Gebühren für Telefongespräche oder andere Leistungen, die vom Kunden im Haus der Gasteltern od. Schule zusätzlich in Anspruch genommen werden, vom Kunden zu begleichen!

    Ebenso gelten die Teilnahmebedingungen verschiedener Transport und Flugunternehmen deren Leistungen vermittelt werden.

    Leistungsänderungen: Sollte aus zwingenden, unvorhergesehenen Gründen eine Leistungsänderung unumgänglich notwendig sein, behält sich DEI das Recht vor, diese durchzuführen. Einem Teilnehmer, der seinen gebuchten Kurs deshalb nicht in dem zuvor vereinbarten Sprachzentrum in Anspruch nehmen kann, macht DEI selbstverständlich ohne Aufpreis die Teilnahme an einem gleichwertigen Kurs in einem der anderen DEI-Sprachzentren möglich. Da alle DEI- Schulen den gleichen Qualitätskriterien unterworfen sind, bleibt trotz Schulwechsel die Qualität der Leistungen auf jeden Fall garantiert. Ein Wechsel der zuvor in den Reiseinformationen angegebenen Gastfamilie kann notwendig sein (Krankheit in der Familie oder andere Gründe). Diese Änderung berechtigt nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Reklamation. Ebenso ist die Zusammensetzung der Gastfamilien (nicht immer Vater-Mutter-Kind, sondern eventuell auch mehrere Kinder oder keine, Witwe, Gäste etc.) kein berechtigter Grund zum Rücktritt oder zur Reklamation.

    Rücktritt DEIs vom Vertrag: DEI wird vor Reiseantritt von der Vertragserfüllung befreit,wenn a) eine in der Ausschreibung von vornherein bestimmte Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht wird u. dies dem Kunden bis zum 20. Tag vor Reiseantritt schriftlich mitgeteilt wurde. b) auf Grund höherer Gewalt (dh. auf Grund ungewöhnlicher und unvorhergesehener Ereignisse, auf die derjenige, der sich auf höhere Gewalt beruft, keinen Einfluß hat u. deren Folgen trotz Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermieden werden können (zB staatliche Anordnungen, Naturkatastrophen, Streiks etc.) In beiden Fällen a) b) erhält der Kunde den an DEI bezahlten Betrag zurück. Im Fall a) hat der Kunde zusätzlich die Möglichkeit, einen anderen gleichwertigen Kurs zu wählen oder den gebuchten Kurs dennoch zu besuchen, indem er eine entsprechende Aufzahlung leistet, welche die auf Grund der geringeren Teilnehmerzahl entstandenen Mehrkosten abdeckt.
    DEI wird auch nach Reiseantritt von der Vertragserfüllung befreit, wenn der Kunde durch grobes, ungebührliches Verhalten den Kursablauf, andere Teilnehmer, Gastfamilie etc. trotz Abmahnung nachhaltig stört (siehe auch Regeln- u. Hausordnungen). In diesem Fall ist der Kunde, sofern ihn ein Verschulden trifft, DEI und den Vertragspartnern gegenüber zum Ersatz des Schadens verpflichtet.

    Gewährleistung: Eventuelle Leistungsmängel müssen vom Kunden sofort einem Repräsentanten von DEI vor Ort oder sofort vom Erziehungsberechtigten eines Minderjährigen schriftlich bei DEI gemeldet werden, damit diese noch während des Aufenthaltes behoben wer-den können. Spätere Reklamationen können nicht anerkannt werden.

    Zur Broschüre: Programmänderungen vorbehalten. Für Unvollständigkeiten, Druck- u. Übersetzungsfehler ist DEI nicht haftbar zu machen. Fotos oder Filme mit Personen im Unterricht, bei Freizeitaktivitäten u.a. Ereignissen dürfen von DEI veröffentlicht werden

    Gerichtsort: ist in jedem Fall Dublin.

    Schlußbestimmung: Die eventuelle Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen setzt den Vertrag selbst nicht außer Kraft.

     

     

     

    Datenschutzrichtlinie

    Bekenntnis zu Ihrem Datenschutz
    Discover English in Ireland Ltd achtet Ihre Privatsphäre und ist bestrebt, die gesetzlichen Vorgaben für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO), DSG 2000, DSG 2018 und TKG 2003) genau einzuhalten. Alle Ihre personenbezogenen Daten werden auf dieser Grundlage
    verarbeitet. In Folge informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, und über die entsprechenden rechtlichen Grundlagen sowie Ihre eigenen Rechte.
    Rechtliche Grundlage:
    Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist wie folgt in der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO) festgelegt:
    Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
    (1) Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
    a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
    b) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
    c) die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
    d) die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
    e) die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
    f) die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.
    Unsere Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur unter Einhaltung der obig genannten Datenschutzbestimmungen. Die Daten werden nur bei Vorliegen der obig genannten gesetzlichen Erlaubnis oder Einwilligung verarbeitet, wobei Sie uns bei Anmeldung/Buchung automatisch die gesetzliche Erlaubnis in Form des Auftrags zur Erbringung einer Leistung erteilen und wir somit zur zweckgerechten Verarbeitung
    Ihren Daten verpflichtet sind, um diese Leistung erbringen zu können.
    Andere Verarbeitung darf aber auch ohne Einwilligung entweder aufgrund unserer rechtlichen Verpflichtungen oder aufgrund unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erfolgen (siehe oben Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.)
    Verantwortliche Stelle im Sinne der geltenden Bestimmungen mit  datenschutzrechtlichem Charakter:
    Discover English in Ireland Ltd, 4 Lower Dundrum Road, Dublin 14, Irland
    Geltungsbereich: für jede Art der Datenübermittlung
    Der Datenschutz von personenbezogenen Daten gilt für jede Art, mit der personenbezogene Daten an uns übermittelt werden. Dies kann online durch Ausfüllen unseres Online-Anmeldeformulars oder unserer Konaktformulare sein, telefonisch, per Mail, persönlich im Gespräch oder in Korrespondenz mit Mitarbeitern
    oder Erfüllungsgehilfen oder mit organisierenden Begleitpersonen einer Gruppe.
    Webseite: Keine Cookies, Tracker oder Social Media:
    Bei Aufruf unserer Homepage(s) werden keine Informationen abgefragt.
    Wir verwenden keine Cookie-Technologie oder Tracker.
    Wir setzen keine Social Media ein (wie zB Face-book, Twitter, etc)
    Wir bedienen uns keiner Web-Analys-Tools oder diesbezüglicher Marketing Software.
    Drittanbieter
    Wir übernehmen keine Verantwortung für das Verhalten Dritter, die durch Links auf unserer Webseite erreichbar sind (zB Versicherungen, Infowebseiten oä.)
    Personenbezogene Daten – Definition:
    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die Sie als Person und Individuum identifizieren. Dazu zählen beispielsweise Ihr Name, Benutzername, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer(n), E-mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum, aber auch Gesundheitsdaten (zB. Allergien, Unverträglichkeiten, Krankheiten, Behinderungen)
    und Religionszugehörigkeit, weiters auch Name u. Adresse der Ausbildungsstätte oder des Arbeitsgebers. Weitere diesbezügliche Definitionen sind im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nachzulesen.
    Verwendung von personenbezogenen Daten
    Zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen und Erfüllung unserer rechltichen Verpflichtungen verarbeiteten wir personenbezogenen Daten der Kunden wie folgt:
    Stammdaten, wie von den Kunden in unserem Online-Anmeldeformular ausgefüllt: Name und Adresse, Kontaktdaten, Alter, Nation, bei Minderjährigen auch Name, Adresse und Kontaktdaten eines Erziehungsberechtigten, Notfallkontaktnummer etc. Außerhalb der Plichtfelder am Online-Formular und auf freiwilliger Basis angegeben, werden auch Präferenzen, Wünsche, Diäten und sensible Daten wie Gesundheitsdaten und Religionszugehörigkeit verarbeitet. Diese Angaben können helfen, um zB die
    geeignete Unterkunft zuzuteilen oder lebenswichtige Interessen der Kunden zu wahren (zB Mahlzeiten für Allergiker, allergisch auf gewisse Medikamente, Anweisungen bei Kunden mit Herzschrittmacher, barrierefreundliche Unterbringung bei körperlichen Einschränkungen etc.).  Beim Ausfüllen unseres Kontaktformulares werden die so erhaltenen Inhaltsdaten verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage zu bearbeiten. Vertragsdaten über in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Sachbearbeitern, Zahlungsinformationen, etc. werden ebenso verarbeitet wie personenbezogene Daten von Erfüllungsgehilfen, inbesondere Gastfamilien, weiters Lieferanten und Bewerbern etc. Feedback-Formulare vorort dienen zur Qualitätskontrolle der angebotenen Leistungen.
    Wenn nötig, und nur im Fall, wenn von Airlines vorgeschrieben, müssen wir auch Passdaten erheben, um Bordkarten erstellen zu können. In diesem Fall wird die Information von den Kunden erst dann angefordert, sobald feststeht mit welcher Airline geflogen wird.
    Sicherheit der Daten
    Wir nutzen vertragliche, organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen, um die uns anvertrauten Daten zu schützen. Selbige Maßnahmen sollen sicherstellen, dass den gesetzlichen Vorschriften lt. Eu-Datensschutzverordnung Folge geleistet wird und Ihre Daten gegen den Zugriff unberechtigter Personen geschützt sind.
    Datenweitergabe an Dritte
    Die Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO), hauptsächlich für Vertragszwecke- u. Vertragserfüllung sowie Leistungserbringung, aber auch in Notfallsituationen zum Schutz lebenswichtiger Interessen und wenn rechtlich erforderlich.
    Weiters werden nur die jeweils für den jeweiligen Zweck relevanten Daten an folgende Dritte weitergegeben: Geschäftspartner und deren Erfüllungsgehilfen wie zB. Sprachschulen, Begleit- u. Aufsichtspersonen von Gruppen, Gastfamilien, Gastfamilienagenturen, Hotels, Hostels, Jugendherbergen und andere
    Beherbergungen, Transportunternehmen und deren Erfüllungsgehilfen (Busunternehmen im In – u Ausland, Fluglinien, Fähren etc), Versicherungen und deren Erfüllungsgehilfen, Flughäfen im In-u Ausland, Rettung, Polizei, Krankheithäuser, Botschaften, Rechtsanwälte, Gerichte, Banken, Finanzbehörden,
    Steuerberater, EDV – Verwaltung und Erfüllungsgehilfen
    Keinesfalls werden jedoch personenbezogene Daten zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.
    Drittstaaten:
    Derzeit bieten wir nur Reisen innerhalb der EU an, wodurch die Übermittlung von Daten an Drittstaaten derzeit von uns nicht vorgenommen wird. Sollte sich das in Zukunft ändern, werden wir etwaige Datenweitergabe nur dann vornehmen, wenn eine gesetzliche Erlaubnis oder eine Einwilligung des Kunden sowie ein akzeptabler Datenschutz im jeweiligen Drittlandes vorliegt.
    Seitennutzung durch Minderjährige unter 14 Jahren:
    Unser Buchungssystem bietet Programme für Kinder unter 14 Jahren an, die von Erwachsenen gebucht werden sollten. Sofern ein Kind dennoch eine Reservierung für eines dieser Programme tätigt oder Informationen anfordert, ist dafür die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten nötig. Als Einwilligung gilt auch die von einem Erziehungsberechtigten vorgenomme Leistung der Anzahlung.
    Generell wird mit der Nutzung unserer Dienstleistungen und der Erteilung von Einwilligungen im Sinne dieser Erklärung vorausgesetzt, dass die Person das 14. Lebensjahr vollendet hat und in der Lage ist, eine zulässige Einwilligung zu erteilen, oder dass bereits eine wirksame Einwilligung eines Erziehungsberechtigten oder
    eines Sachwalters vorliegt.
    Kundenrechte: Datenzugang, Korrektur Datenlöschung, Datensperrung, Widerspruchsrecht
    Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung und dem Datenschutzgesetz stehen Ihnen als betroffene Person der Datenverarbeitung folgende Rechte und Rechtsbehelfe zu:
    Sie haben im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, die Discover English in Ireland Ltd. gespeichert hat, zu erhalten sowie Ihre personenbezogenen Daten korrigieren, und auf Wunsch, nach Wegfall der Zweckbestimmung und sofern keine gesetzlichen  Aufbewahrungspflichten bestehen oder andere berechtigte Interessen vorliegen, löschen oder sperren zu lassen.
    Sie haben bei Discover English in Ireland Ltd. jederzeit Zugriff auf das von Ihnen im Kundenbereich erstellte Kundenkonto und die von Ihnen dort eingegebenen Daten. Sie können diese ansehen und korrigieren.
    Korrekturen sind bis zu einem gewissen Zeitpunkt bei Anmeldung durch Ihren eigenen Zugriff möglich.
    Während der Leistungserfüllung durch unser Team ist es nötig, uns für die Änderung/Berichtigungen zu kontaktieren, um zu gewährleisten, daß geänderte Daten auch für die in Folge verwendeten Zwecke und bei Weitergabe an Erfüllungsgehilfen stets auf den letzten Stand gebracht werden.
    Sie haben als betroffene Person der Datenverarbeitung das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja, welche Ihrer personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Bei Anfragen dieser Art wird es nötig sein, daß wie Ihre Identität verifizieren müssen, um sicherzustellen, daß Auskünfte nicht in die falschen Hände geraten.
    Für eine vollständige Löschung Ihres Kundenkontos, wenden Sie sich an unser Team (siehe Kontakt).
    Dabei ist zur Kenntnis zu nehmen, daß eine Löschung Ihrer Daten nicht vorgenommen werden kann, solange diese für die Vertragserfüllung Ihnen gegenüber benötigt werden oder berechtigte Interessen des Verantwortlichen oder Dritter bestehen oder um rechtlichen Verpflichtungen des Verantwortlichen
    nachzukommen. Beispielsweise gibt es Daten, die zu Buchhaltungszwecken aufbewahrt werden müssen. Bei Daten die, dem Urheberrecht unterliegen, erfolgt die Aufbewahrung gemäß UGB und BAO.
    Die Erlaubnis zur Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung sowie sämtliche erteilte Einwilligungen können mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei und zu jeder Zeit zu widerrufen werden (bitte an Kontakt wenden).
    Für Anträge betreffend Verletzung des Rechtes auf Auskunft, Verletzung der Rechte auf Geheimhaltung, auf Richtigstellung oder auf Löschung ist die Datenschutzbehörde zuständig.
    Änderungen und Aktualisierung der Datenschutzrichtlinie
    Diese Datenschutzrichtlinie kann jederzeit geändert werden, um sich an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datnverarbeitung anzupassen. Die Änderungen werden wirksam, wenn die überarbeitete Fassung auf unserer Seite veröffentlicht wird.
    Kontakt
    Falls Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Discover English in Ireland Ltd. kontaktieren Sie uns am besten per E-mail: info@discover-english.eu oder wenden sich per eingeschriebener Post an: Discover English in Ireland Ltd., 4 Lower Dundrum Road, Dublin 14, Irland.

    Spezielle Angebote

    • >Offer 1
    • Rundreise

    Kundenbereich




    TIE Exam

    The original TIE Exam

    read more